Stadtmuseum

 

Nach einem Gemeinderatsbeschluss von 1999 kaufte die Stadt Radolfzell die Stadtapotheke aus dem Jahre 1689 von Elfriede Ehrhardt, Ehefrau des letzten Apothekers Erhardt, mit der Verpflichtung hier ein neues Stadtmuseum einzurichten.

Das neue Stadtmuseum in der alten Stadtapotheke wurde im Sommer 2006 feierlich der Öffentlichkeit übergeben.

Es beinhaltet nicht nur die Exponate aus dem alten Heimatmuseum, welche in der ehemaligen Reichsbank beheimatet waren, sondern auch noch die original erhaltene Offizin, die sich im Eigentum des Fördervereins Museum und Stadtgeschichte Radokfzell e.V. befindet, aus dem Jahr 1834 und weitere originale Einbauten und Ausstattungen der ehemaligen Apotheke.