Mittwoch, den 20.September 2017

Die Stiftsbibliothek St. Gallen

Referent: Dr. Cornel Dora, Leiter der Stiftsbibliothek St. Gallen

Barocksaal, Stiftsbibliothek St. Gallen
Barocksaal, Stiftsbibliothek St. Gallen


Die Stiftsbibliothek St. Gallen zählt zu den weltweit bedeutendsten Kulturdenkmälern. Sie ist weltweit die bedeutendste Büchersammlung aus dem ersten Jahrtausend, die heute noch einigermassen vollständig erhalten ist. Sie ist eine der ältesten Bibliotheken, die heute noch bestehen. Und ihr Barocksaal ist ein Meisterwerk, das alle Herzen höher schlagen lässt. Stiftsbibliothekar Cornel Dora führt anhand von Bildern durch die lange und faszinierende Geschichte seiner Bibliothek und zeigt dabei auf, wie die Klöster und die Bibliotheken unsere Gesellschaft und Kultur geprägt haben.

 

Veranstaltungsort:     
Zunfthaus der Narrizella Ratoldi 1841 e.V.,
Kaufhausstr. 3, Radolfzell
Veranstalter:
Förderverein Museum und Stadtgeschichte Radolfzell e.V.
 in Zusammenarbeit mit dem Hegau-Geschichtsverein

Gebühr:
3,- €,
(Mitglieder Förderverein Museum uns Stadtgeschichte Radolfzell e.V. frei)

 

Samstag, den 28. Oktober 2017

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Die Stiftsbibliothek St. Gallen

Exkusion zur Stiftsbibliothek

 

Führung durch Stiftsbibliothek, Kathedrale und die Sommerausstellung:
"Arznei für die Seele – Mit der Stiftsbibliothek St. Gallen durch die Jahrhunderte"


-             Die Stiftsbibliothek St. Gallen blickt auf vierzehn Jahrhunderte
               Geschichte zurück.
               Sie ist eine der ältesten heute noch bestehenden Bibliotheken
               der Welt.
               Die Ausstellung "Arznei für die     Seele" wirft einen Blick zurück
               auf die ereignisreiche     Entwicklung der Institution von den
               Anfängen im 7. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

 

-             Die Kathedrale  stellt eine der letzten monumentalen Klosterbauten
               des Barocks im Abendland dar. Erbaut wurde sie von 1755 bis 1767
               unter der Leitung des Vorarlberger Baumeisters Johann Michael Beer
               von Bildstein. An der Planung waren auch die renommierten
               Baumeister Peter Thumb und Johann Caspar Bagnato beteiligt.

 

 

Treffpunkt:    Messeplatz Radolfzell, 8:30 Uhr,
                     Fahrt mit dem Busunternehmen Meissner

 

 

Gebühr:        37,- €, Nichtmitglieder 40,- €
                      (incl. Busfahrt, Eintritt, Führungen in St. Gallen)

 

 

Rückreise:    16:00 Uhr
                      Mittagszeit und Nachmittag stehen zur freien Verfügung
                      (Wir werden im Bus einige Gestaltungsvorschläge auslegen)

 

Anmeldung wie gewohnt bei Frau Gabriele Weidele, Tel.: 0 77 32/44 70.
Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der hohen Auslagen von Seiten des Vereins nur Buchungen mit Vorkasse berücksichtigt werden können.
Anmeldeschluß am 13.10.2017

 

 

 


Stand: 14.8.2017